Allgemeine Geschäftsbedingungen

der cujaba GmbH zur Verwendung im Geschäftsverkehr gegenüber Unternehmern

 

1. Allgemeines

Alle Lieferungen und Leistungen erfolgen zu unseren Liefer- und Zahlungsbedingungen. Änderungen der im Katalog oder Internet angegebenen Farben, Mindestbestellmengen, Verpackungseinheiten, Ausführungen sowie der Preise sind ausdrücklich vorbehalten.

Druck- oder Satzfehler sowie offensichtliche Irrtümer in Preislisten, Angeboten oder Bestätigungen verpflichten die cujaba GmbH nicht zum Vertragsschluss.

 

2. Preise

Alle Preise verstehen sich soweit nicht anders angegeben für gewerbliche Kunden exklusive Umsatzsteuer. Preisänderungen bleiben vorbehalten. Mit Erscheinen dieser Preisliste verlieren alle vorangegangenen ihre Gültigkeit.

 

3. Lieferbedingungen und Versandkosten für gewerbliche Kunden

Bis € 150,- Netto-Warenwert berechnen wir gewerblichen Kunden eine Versandkostenpauschale von € 5,- netto pro Lieferung innerhalb Deutschlands. Ab einem Warenwert von € 150,- versenden wir versandkostenfrei.

Lieferungen auf deutsche Inseln werden generell mit einem Inselzuschlag von € 10,- netto bepreist.

 

4. Warenmängel und Rücksendungen

Retouren müssen frachtfrei an uns gesandt werden. Unfreie Rücksendungen werden von uns nicht angenommen.

Bei Rücksendung einer berechtigten Reklamation erstatten wir auf Verlangen die verauslagten Versandgebühren bis zu einer Höhe von € 5,- netto.

Offensichtliche Warenmängel oder Falschlieferungen sind unverzüglich, spätestens 4 Tage nach Eingang der Ware am Bestimmungsort an uns zu melden. Bei Transportschäden sind diese dem Spediteur bzw. dem Frachtführer sofort bei Anlieferung anzuzeigen. Spätere Einwände können von uns nicht anerkannt werden.

Zeigt der Besteller einen Mangel an, der gemäß der Überprüfung des Lieferanten nicht besteht, und hatte der Besteller Kenntnis vom Nichtbestehen des Mangels oder war er in Folge von Fahrlässigkeit im Irrtum hierüber, so hat der Besteller der cujaba GmbH den Dadurch entstandenen Aufwand zu erstatten. Dem Besteller steht der Nachweis frei, dass der angezeigte Mangel trotzdem besteht.

 

5. Rückstände

Rückstände von nicht lieferbarer Ware werden nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch hin gebildet und nach Verfügbarkeit mit der nächst möglichen Lieferung an diesen ausgeliefert.

 

6. Zahlungsbedingungen

Die Vergütung für den Lieferanten wird spätestens XXX Tage nach Erhalt der Lieferung fällig.

Gewerblichen Kunden bieten wir folgende Zahlungsmöglichkeiten:

*          Zahlung per Vorkasse

*          Zahlung per Paypal gegen Zahlung einer Provisionsgebühr iHv. derzeit 3% des Netto-    Warenwertes

*          Zahlung per Nachnahme gegen Zahlung einer NN-Gebühr iHv. derzeit € 8,00 netto

*          Zahlung per SEPA-Lastschrift

Die cujaba GmbH behält sich vor, in Einzelfällen die vereinbarte Zahlungsoption zu ändern.

 

7. Zahlungsverzug

Gemäß § 286 III BGB kommen Schuldner, die nicht Verbraucher sind, spätestens 30 Tage nach Fälligkeit und Erhalt einer Rechnung oder vergleichbaren Zahlungsaufstellung in Verzug. Wenn der Zeitpunkt des Zugangs der Rechnung oder Zahlungsaufstellung unklar ist, kommt der Schuldner spätestens 30 Tage nach Fälligkeit und Empfang der Gegenleistung in Verzug. § 271a I, III BGB gilt entsprechend. Während des Verzugs ist die Forderung mit 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verzinsen. § 288 VI BGB gilt entsprechend.

Die cujaba GmbH behält sich vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen. Wir berechnen mindestens € 8,40 netto pro ausgeführter Mahnung. § 288 V BGB gilt entsprechend.

 

Bei nichteingelösten Lastschriften, Überschreitung der gesetzlichen oder der vereinbarten Zahlungsziele wie auch bei einer unberechtigten Rückbuchung durch den Kunden fallen Gebühren i.H.v. mindestens € 8,40 netto an. Kann eine Lastschrift zum vereinbarten Termin nicht eingezogen werden oder wird das vereinbarte Zahlungsziel überschritten, so wird der Betrag nur einmal angemahnt. Wir behalten uns vor, unsere Forderungen nach erfolgloser Mahnung an einen Dritten zum Einzug abtreten.

 

8. Auktionsplattformen

Der Vertrieb unserer Artikel auf Auktionsplattformen wie beispielsweise „ebay“ ist nur mit schriftlicher Genehmigung der cujaba GmbH oder der des Herstellers erlaubt.

 

9. Bilder

Das veröffentlichen von markenbezogenem Bildmaterial für kommerzielle Zwecke ist nur mit ausdrücklicher, widerruflicher Zustimmung der cujaba GmbH oder des Herstellers zulässig.

 

10. Aufrechnung und Abtretung

Der Besteller kann nur mit solchen Forderungen aufrechnen, die unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

Ansprüche aus diesem Vertrag darf der Besteller nur mit Zustimmung der cujaba GmbH abtreten.

 

11. Gerichtsstandsvereinbarung, anwendbares Recht

Wenn der Besteller Kaufmann ist, ist alleiniger Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten der Sitz der cujaba GmbH. Für die Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien gilt deutsches Recht.

 

12. Eigentumsvorbehalt, Geltung der AGB

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum.

Ratenzahlungen können nicht akzeptiert werden. Unsere AGB, welche unter www.cujaba.de eingesehen werden können, oder auf Wunsch auch in ausgedruckter Form ausgehändigt werden können, gelten als vereinbart. Es gelten ausschließlich diese AGB. Die AGB des Bestellers gelten nur insoweit die cujaba GmbH diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat.

 

13. Kontoverbindung

Sparkasse Dieburg

IBAN: DE96 5085 2651 0155 0197 06

SWIFT-BIC: HELADEF1DIE

Kontoinhaber: cujaba GmbH

 

cujaba GmbH,

Gärtnerweg 28, D-63110 Rodgau,

Tel: 06106-2599124

Fax: 06106-668163

 

Stand 19.07.2015